exakte Medizin Handhabung

Wir haben Medikamente oder: Was konkret tun bei einem Virusinfekt? Dranbleiben!

Quantenlogisch behandelt man einen Patienten immer als ganzen und daher mit all seinen Krankheiten, auch Virusinfekten. Das ist tausend Mal geschehen und daran ändert sich nichts.
Allerdings entdecke ich täglich mehrmals Fehler in der Einnahme. Das möchte ich kurz allgemein erläutern.

Die Frequenz oder Häufigkeit und der Abstand der Einnahmen hängen immer von der Geschwindigkeit der Entwicklung der Krankheit ab!
Akute Viruskrankheit – rasche Arzneiwiederholung!
Chronische Krankheit – Geduld und Rücksprache.

Und was, wenn beides vorliegt? Dann wollen und dürfen Sie zunächst die akute Krankheit behandeln, also rasche Wiederholung!

Voraussetzung ist natürlich immer, dass Sie eine quantenlogische Arznei haben, die sich als erfolgreich bewährt hat, möglichst über eine längere Zeit (Sonst muss man sie erst bestimmen!).

Dann starten Sie mit der C1000 bei den ersten (!) akuten Zeichen wie Brennen im Hals oder Reizhusten. (Die C1000 danach bitte nicht mehr ohne Rücksprache wiederholen.)

Schon nach 2-3 Stunden ist die C30 fällig, wenn die eingetretene Besserung stagniert oder wenn sich nichts tut.
Wird es besser, bei jeder (!) erneuten Stagnation C30 einnehmen.
Sie MUSS helfen, sonst umgehend den Kontakt mit Ihrem quantenlogischen Arzt suchen.

Sie sehen, dranbleiben ist die Devise (s. a. BLOG „Wehret den Anfängen“).

Bitte nicht 3 Tage warten und dann ggf. erst C30 einnehmen. Das reicht nicht bei einem wirklich akuten Infekt.

Am 2. Tag können Sie die Abstände verlängern, ggf. nachfragen.
Kommen die Symptome wieder hoch, C30 nehmen, ggf. wiederholen und melden.

Und wenn die C30 Kügelchen auszugehen drohen? Ein Kügelchen wie früher in Wasser verkleppern. Ab dann jeweils 1 Schluck davon einnehmen statt 1 Kügelchen. Glas oder Flasche bitte
kennzeichnen.

Also keine Hexerei. Nur nicht meinen, Sie müssten nicht dran bleiben. Lassen Sie der Krankheit keine Chance! Und hat es immer funktioniert und nun nicht, nicht blind glauben, sondern schauen. Tut es diesmal nicht, stimmt die Arznei nicht oder die Potenzierung. Einfach umgehend melden. Dranbleiben.